Hardware Entwicklung

RFID Platine (Eigenentwicklung)

LS 100 von Sena (Serverplatine)

Linux V Server von Alfahosting

Programmierung

Client/Server Software (C)

RFID Terminal Software (C)

Webinterface (HTML/PHP)

mySQL Datenbank

Mitarbeiter Tabelle

Zugangsprotokoll Tabelle

Zugangsgeperrt Tabelle

Arbeitsprozessbericht

Zeitlicher Aufwand

Material und Kosten

Projektfazit

Zeiterfassung so einfach wie nie

Projektentstehung

Bereits im ersten Jahr meiner Zeit als Schüler an der Zeppelin Gewerbe Schule mit der Fachrichtung Elektrotechnik wurden wir von unseren Lehrkräften auf die Herausforderungen der praktischen Technikerarbeit hingewiesen mit dem Ratschlag uns mit dieser Thematik auseinanderzusetzen und uns frühzeitig für ein Thema zu entscheiden.

In meiner Freizeit programmiere ich seit Jahren leidenschaftlich Webseiten. Ich hatte also die Gelegenheit meine Technikerarbeit mit diesem Interessengebiet zu verknüpfen.

Ich habe sehr lange überlegt, welches Technikerprojekt für mich in Frage kommt und dachte immer wieder, was ich tun könnte, um Hobby und Beruf miteinander zu kombinieren, um somit auch gleichzeitig eine hohe Motivation zu schöpfen. So entstand die Idee mit einem Mikrocontroller gestützten System ein Online Zeiterfassungssystem für Mitarbeiter in einem Betrieb oder einer Firma zu entwickeln.

RFID steht für Radiofrequenz-Identifikation, was vereinfacht Identifizierung per Funk, also mit Hilfe von elektromagnetischen Wellen, heißt. Es ermöglicht das kontaktlose Speichern
und Auslesen von Daten. Angewendet wird RFID für das automatische Identifizieren und bei besonderen Anwendungen auch für das Lokalisieren von Gegenständen und Lebewesen.

Das Haupteinsatzgebiet für RFID sind die Bereiche Produktion und Logistik. Handelt es sich um geschlossene Systeme, werden RFID-Chips oft mehrmals verwendet. Geschlossenes System bedeutet hierbei, dass zum Beispiel komplett in einer Firma produziert wird und so keine Rücksicht auf unterschiedliche Standards oder Schnittstellen genommen werden muss.

In meinem Projekt findet sich RFID in der Transponderkarte wieder. Bei der Zeiterfassung werden Chipkarte oder Schlüsselanhänger der Mitarbeiterin oder des Mitarbeiters mit einem RFID-Tag ausgestattet. Auf diesem ist eine Nummer gespeichert, die beim Auslesen durch Verknüpfen mit der mySQL Datenbank einer Benutzerin oder einem Benutzer zugeordnet werden kann. Bei Betreten und Verlassen des Gebäudes, und je nach Dienstvereinbarung auch für die Pausen, wird am Lesegerät ausgestochen.

Abschließend muss ich sagen, habe ich mir das richtige Projekt ausgesucht. Die Anforderungen sind über den gesamten Zeitraum stetig gewachsen. Zum einen konnte ich das Wissen aus der Schule umsetzen und zum anderen musste ich durch eigene Recherchen den richtigen Weg finden.

Im Nachgang muss ich aber auch feststellen dass die Arbeit sehr Zeit intensiv war. Aber die Fertigstellung des Projektes konnte ich durch Motivation, Ehrgeiz und letzten Endes den Willen erreichen. Die eigenen Ideen haben mich motiviert und ich habe mir zum Ziel gesetzt ein Innovatives technisch ausgereiftes Produkt abzuliefern. Ich bin der Auffassung dass es mir gut gelungen ist. Ob ich in meiner beruflichen Zukunft eine Tätigkeit aufnehme die mit der Hardwareentwicklung zu tun hat kann ich mir nur schwer vorstellen, meine Stärken liegen in der Programmierung, so dass ich wahrscheinlich diesen Weg einschlagen werde.

Produktfotos

Wenn uns die Zielgruppe nicht versteht, dann ist sie nicht unsere Zielgruppe. - Markus Kutter

Partner

  • Der Gehäusehersteller Bopla Gehäuse Systeme GmbH, stellte mir kostenlos das von mir ausgewählte Gehäuse zu Verfügung.

    Christopher Etienne, Bopla Vertriebsinnendienst
  • Die Firma Art Work! in Konstanz hat das von mir entworfene Layout ebenfalls kostenlos als RFID-Card Klebefolie produziert.

    Jörg Strobel, Art Work! Werbetechnik + Beschriftungen
  • Des Weiteren möchte ich meinen ehemaligen Arbeitskollegen Wolfgang Raupp einen Dank aussprechen, mit ihm zusammen konnte ich die professionellen Produktfotos erstellen.

    Wolfgang Raupp